alles ist möglich...

 

 

Im Juni 2022

 

Ich durfte Eva als Co-Therapeutin in ihrer Psychodramagruppe begleiten, die sie bei uns auf der Station im Marien Hospital Dortmund angeboten hatte. Ich war bereits im Vorfeld sehr gespannt auf diese Gruppe, weil ich von den Teilnehmern schon so viel Gutes darüber gehört hatte und das Konzept so ein völlig anderes Arbeiten versprach als ich es in den üblichen Psychotherapiestunden gewohnt war. Und tatsächlich hat es mich wirklich begeistert, weil es zum einen so unglaublich intensiv und emotionsaktivierend, aber gleichzeitig auch wohltuend und heilsam zu sein scheint. Mich hat insbesondere die Nähe zu den Teilnehmern berührt, da man als Therapeut auf einmal viel weniger distanziert scheint und direkt auf einer anderen Ebene zusammenarbeitet. Dabei habe ich große Bewunderung für Eva empfunden, die sehr feinfühlig, aufmerksam, kompetent und mit ganz viel Leichtigkeit die Teilnehmer angeleitet und durch das Psychodrama geführt hat. Ich bin sehr dankbar für diesen Einblick und habe selbst Lust bekommen, dieses Arbeiten nicht aus den Augen zu verlieren.

 

- Barbara Lindenberg, Psychologische Psychotherapeutin

 

 

Im Juni 2022

 

Psychodrama hat mir geholfen, meine Probleme aus einem ganz neuen Blickwinkel zu betrachten

 

Mit der spielerischen Auseinandersetzung meiner Situation konnte ich mich mit meinen schweren Themen in einem geschützten Raum auseinandersetzen. Alles lief in meinem Tempo, ich brauchte überhaupt keine Angst zu haben - und außerdem hat es echt viel Spaß gemacht. Ich kann jedem Psychodrama nur wärmstens empfehlen.

 

- von Jamie W.

 

 

Im Mai 2022

 

Das mitgebrachte Thema von mir: "Meine Grenzen erkennen, ohne eine schlechtes Gewisssen meinen Kindern gegenüber zu haben."

 

Im Psychodrama tue ich aktiv etwas. Das finde ich gut. Dadurch werden die Gefühle, die mit der inneren Problematik verbunden sind, viel mehr aktiviert und es passiert so viel mehr, als wenn man nur über das Problem redet.

Durch die verschiedenen Rollenwechsel habe ich die Gefühle aus verschiedener Perspektive erlebt und gesehen. Duch die Sichtweise konnte ich meine Emotionen erkennen und diese für mich in ihrer Richtigkeit neu sortieren. 

Frau Oni begleitet einen im Prozess völlig wertfrei. Sie sieht die Gefühle und gibt klare Vorschläge zum Arbeiten.

Im Anschluss der Stunde bekam ich eine ganz neue Einsicht und Erkenntnis über meine Gefühle. Dies hat mir eine große Entlastung gebracht. Ich erlebe meine Emotionen neu und Konflikte begegne ich mit einer neuen Handlungsweise. Ich kann besser zu meinen Grenzen stehen, ohne dabei direkt ein schlechtes Gewissen oder Schuldgefühle zu empfinden, so dass ich mich nicht mehr so stark überfordere.

 

Psychodrama ist für mich: Selbsterkenntnis + Lösungsmöglichkeiten = Verbesserung des Zustands

 

- von Vian S.

 

 

Im April 2022

 

"Eva Oni kreiert einen Raum für Begegnung. Es entsteht eine Bühne, auf der die Mitwirkenden ihrem Gegenüber ebenso wie sich selbst mit ihren Gefühlen, Bedürfnissen und Erfahrungen entgegentreten. Wer teilnimmt, erfährt: Du musst nichts tun und nichts wissen. Du darfst spüren."

 

- von Tabea Farnbacher, Psychologin

Hier finden Sie mich!

Kontakt

Nutzen sie mein Kontaktformular.